Lambadaschnitten

Zutaten:

5 Eier
200 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
125 ml Öl
125 ml Wasser
250 g Mehl
1 Pkg. Backpulver

Puddingcreme:
600 ml Orangensaft
2 Pkg. Vanillepuddingpulver

2 Becher Schlagobers
2 Pkg. Sahnesteif

1 Pkg. Biskotten (Manner)
100 ml Orangensaft zum Tunken

20 g Kokosöl
50 g Schokolade

Zubereitung

Zuerst wird der Kuchen gebacken: Backrohr auf 180° vorheizen und mit Backpapier auslegen. Nun die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Öl und Wasser unterrühren und zum Schluss das Mehl mit Backpulver unterheben. Die Masse auf das Blech streichen und ca. 25 min. bei 180° backen. Danach aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.

Ebenso kann die Puddingcreme vorbereitet werden: ca. 500 ml Orangensaft in einem Topf erhitzen, Vanillepuddingpulver mit dem restlichen Orangensaft glatt rühren und in den köchelnden Orangensaft einrühren. Danach mit Frischhaltefolie bedecken und überkühlen lassen.

Der Schlagobers wird mit Sahnesteif fest geschlagen und bis zur Verarbeitung in den Kühlschrank gegeben.

Nun noch Kokosöl und Schokolade in einem Topf auf kleiner Hitze zerlassen und gut verrühren und dann kann es ans Zusammenstellen gehen.

Auf den Kuchen wird die Puddingcreme verteilt, danach der Schlagobers, dann wird mit den in Orangensaft getunkten (ich tunke nur kurz die untere Seite) Biskotten belegt und zum Schluss mit Schokolade verziert (ich lasse die Schokolade von einem Teelöffel laufen und verteile es in zick-zack-Richtung).

Gutes Gelingen!

 

Lambadaschnitten

Rezept-Tipp: Judith Steininger von Juxis Bakery

Foto (c) Juxis Bakery

Share your thoughts

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.